logo caritas

Immer der gleiche Spazierweg? Immer der gleiche Spielplatz? Für mehr Abwechslung sorgt der Frühjahrs-Newsletter für Familien in Würzburg. 

Die Familienstützpunkte in der Stadt Würzburg und der Verlag Würzburg für Kids veröffentlichen wöchentlich einen attraktiven und familiengerechten Outdoor T(r)ipp.

Frühjahrs-Newsletter für Familien in Würzburg

Outdoor-Tipps für Familien: Nr. 7 Der Planetenweg in Würzburg (Frauenland)

Ihr braucht keine Rakete, um in unser Universum zu reisen! Und trotzdem könnt ihr tatsächlich alle Planeten kennenlernen und anfassen, während ihr euch mit 7-facher Lichtgeschwindigkeit durch den Raum bewegt. Folgt der Spur der Gestirne in echten Größen und Abstandsrelationen!

DAS ERWARTET EUCH

Auf diesem 2 km langen Planetenweg könnt ihr unser Universum sinnlich erleben: Auf 11 Muschelkalkstelen erwarten euch kurze Beschreibungen der Planeten auf Edelstahltafeln und vor allem könnt ihr dort ihre Skulptur im Größenverhältnis zur Sonne im wahrsten Sinne des Wortes begreifen. Manche Planeten sind so klein wie Stecknadelköpfe! Der Höhepunkt ist ganz bestimmt der Saturn, der mit seinem Ring beeindruckend aussieht und zudem an einem Platz mit herrlicher Aussicht steht.

DAS BESONDERE

Am Anfang und Ende dieses Themenpfades lädt jeweils ein Spielplatz zum Austoben ein. Wenn ihr zum Schluss vom Durch-das-All-Düsen
hungrig geworden seid, könnt ihr eure Reise noch kulinarisch fortsetzen, denn in zwei Restaurants wartet entweder griechisches oder italienisches Essen zum Bestellen und Mitnehmen auf euch.

SO KOMMT IHR HIN

Der Planetenweg selbst ist ganzjährig und kostenlos zugänglich sowie barrierefrei und sogar für blinde Menschen geeignet, da sich die Größe der Planeten ertasten lässt. Der Startpunkt befindet sich neben dem Spielplatz Oberer Neubergweg.
ÖPNV: Mit dem Bus der Linie 6 kommend steigt ihr an der Haltestelle St. Alfons aus und geht rechts von der Kirche zum Spielplatz hinunter.

Hier der Outdoor T(r)ipp Nr. 7 als pdf: pdfOUTDOOR-TRIPP_Nr_7_1.pdf

Text & Fotos: Sigute Wosch, Kartografie: Volkssternwarte Würzburg

 

Hier finden Sie uns

­