logo caritas

Immer der gleiche Spazierweg? Immer der gleiche Spielplatz? Für mehr Abwechslung sorgt der Frühjahrs-Newsletter für Familien in Würzburg. 

Die Familienstützpunkte in der Stadt Würzburg und der Verlag Würzburg für Kids veröffentlichen wöchentlich einen attraktiven und familiengerechten Outdoor T(r)ipp.

Frühjahrs-Newsletter für Familien in Würzburg

Outdoor-Tipps für Familien: Nr. 6 Walderlebnispfad Sinneswandeln im Gramschatzer Wald (im Landkreis Würzburg)

Habt ihr euch schon einmal in einen Stangenwald getraut? In einen "Wald" aus herunterbaumelnden dicken Ästen, die man mehr oder weniger wild zum Schwingen bringen kann? Und durch die man danach hindurchschlüpft, am besten ohne Beulen und blaue Flecken zu bekommen?!

DAS ERWARTET EUCH: Dieser barrierefreie Walderlebnispfad führt euch auf einem ca. 1 km langen Rundweg vorbei an fünf Stationen zum Mitmachen und Staunen: Erschnuppert an den Duftorgeln verschiedenste Düfte des Waldes und ertastet die Rinde der Bäume. Werdet Waldmusiker auf dem Holzxylofon oder lauscht dem Baumtelefon. Haltet Ausschau nach Tierspuren, blickt in eine Spechthöhle und übt euch im Zapfenweitwurf.

DAS BESONDERE: Speziell für Blinde gibt es auf diesem ersten bayerischen barrierefreien Walderlebnispfad nicht nur eine rund 50 m lange Station Fühlen & Tasten, sondern entlang der Holzgeländer auch ein ausgeklügeltes Leitsystem auf Tafeln. Bei den Rastplätzen können zudem Rollstuhlfahrer*innen direkt mit am Tisch sitzen.

SO KOMMT IHR HIN: Dieser Walderlebnispfad liegt zwischen Rimpar und Güntersleben und beginnt gegenüber vom Parkplatz am Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald. DerEintritt ist ganzjährig frei.

ÖPNV: Nehmt die Bus-Linien 450 bzw. 8114 (WVV Würzburg-Arnstein) ab Würzburg Hauptbahnhof, Ausstieg ist Haltestelle Walderlebniszentrum. Ab dort führt ein Geländer blinde Menschen zum Eingang des Erlebnisweges.

Die Adresse fürs Navi: Einsiedel 1, 97222 Rimpar.

Text & Fotos: Sigute Wosch

Hier finden Sie uns

­